Arbeitsgebiete

In unterschiedlichen Projektrollen und Konstallationen werde ich in folgenden Bereichen für meine Kunden und Partner tätig:

Unternehmensentwicklung

Diskussion und konzeptionelle Ausarbeitung neuer Geschäftsvorhaben und Geschäftsmodelle, dabei Fokus auf Aspekte der optimalen Nutzung von IT- Potentialen

Arbeitsergebnisse sind z.B.: Geschäftsentwicklungs-Workshop, Assessmentpapier, Ideenpapier, Businessplan, Businessszenario, Review

Business Engineering: Strategiearbeit

Arbeit an der optimalen Ausrichtung des Unternehmens (oder von Unternehmensteilen) im Markt und an der Struktur der Leistungserbringung. Ausgangs- und Endpunkt der Überlegungen ist der Kunde und die Vision einer optimalen Interaktion zwischen ihm und dem Unternehmen.

Arbeitsergebnisse: Assessmentpapier, Strategieworkshop, Vision, Mission Statement, Leitbild, Kundenprozess- Vision, Unternehmens-(Teil- )Strategie, Prozesslandkarte

Speziell IT- Strategie: IT-Strategiepapier, Software-und Plattformstrategiekonzept, Planungsszenario

Business Engineering: Prozessarbeit

Arbeit an der Strategieumsetzung im Prozessportfolio, Arbeit an Neukonzeption oder Überarbeitung von Geschäftsprozessen, mit starkem Fokus auf einerseits die Verbindung zu den strategischen Zielen, andererseits auf die Nutzung technischer Systeme für Automatisierung oder Unterstützung der Prozessabläufe.

Arbeitsergebnisse sind z.B.: Umsetzungskonzept Prozess, Prozessmodell, Prozessdokumentation, Informationsmodell, Workflowkonzept

Business Engineering: Systeme

Auf Unternehmensebene geht es immer um (IT)-Systeme in der Gesamtumgebung einer Systemlandschaft: Wir betrachten alles immer auch aus der Optik der «Enterprise IT», mit dem Blick des IT-Architekten.

Arbeitsergebnisse: Auf dieser High-Level-Ebene entstehen Konzepte und Dokumente wie: IT-Systemlandkarte, IT- Bebauungsplan, Portfolioplanung


Weiter innerhalb dieses grossen Feldes des «IT Systems Engineering» liegen folgende meiner Arbeitsgebiete:

Requirements Engineering (Anforderungsermittlung und -analyse)

Aus Ihren Geschäftsprozessen leiten wir gemeinsam die Anforderungen an unterstützende IT- Systeme ab. Dabei arbeite ich schwerpunktmässig mit der Methode der «Use Cases» von Ivar Jacobson und orientiere mich am «Object Engineering Process» (OEP), dessen Umfang wir dem jeweiligen Vorhaben anpassen.

Arbeitsergebnisse sind z.B.: Anforderungsdokumente als Grob- oder Detailkonzepte, inkl. UML- Modelle (Use Cases, Domänenmodelle usw.)

Erstellen von IT-Pflichtenheften, Einholen und Vergleichen von Offerten

Auf der Basis des erarbeiteten Grobkonzeptes erstelle ich Pflichtenhefte als Grundlage für aussagekräftige Offerten Ihrer (internen oder externen) Lieferanten.

Arbeitsergebnisse sind z.B.: Featurespezifikation, Pflichtenheft, Briefing-Workshop mit potentiellen Lieferanten

Systemarchitektur-Konzepte

  • IBM Notes/-Domino-Anwendungsarchitekturen
  • Web-Architekturen
  • Client-/Server-Systeme
  • Computer-/Telefonie-Integration (CTI)

Arbeitsergebnisse sind z.B.: Architekturkonzept, Proof-of-Concept-Prototyp

Projektmanagement und -consulting

In einer Brückenfunktion übersetze ich von den geschäftlichen Konzepten von BenutzerInnen, Fachabteilungen und Management zu den «TechnikerInnen» und zurück.

Technische Projektleitung

gegenüber den (internen oder externen) Lieferanten treuhänderisch in Ihrem Auftrag

Reviewing/Qualitätssicherung von Softwareprojekten

Als Reviewer vertrete ich Ihre Interessen in Projekten, die Sie in Auftrag gegeben haben.

Arbeitsergebnisse sind z.B.: Review-Workshop, Reviewdokumentation

Machbarkeitsstudien

Erproben neuer Technologien oder Architekturen mittels Prototypen («Proof of Concept»)

Arbeitsergebnisse sind z.B.: Architekturkonzept, Proof-of-Concept-Prototyp

Softwareentwicklung

Analyse / Design / Implementierung in OO-Umgebungen (Java, Lotus Notes, .NET-Sprachen). Entwicklungsaufgaben übernehme ich im Team mit Mitarbeitern von Kunden oder Lieferanten.

Arbeitsergebnisse sind z.B.: Konzepte, Modelle, Sourcecode, SW-Designprototyp

Projektkommunikation

Beratung/Mitwirkung bei Planung und Umsetzung von kommunikativen Massnahmen, projektbegleitend oder bei Einführung, Projektpromotion (intern/extern)

Arbeitsergebnisse sind z.B.: Workshops, Präsentationen, Management Briefing, Online-Beiträge, Forums- Moderation